Früh - Hinfahrt und andere Katastrophen

Früh um 6:00 klingelte der Wecker und es wurde sich eingekleidet für die Leipziger Buchmesse 2013.

                        Mein Outfit 2012                                                Mein Outfit 2013              
... und beides selbst genäht. Von mir und meiner Mutti.
Wie schon im letzten Post erwähnt für unser Zug 8:17 am Hauptbahnhof ab. Wir trafen uns also schon um 8:00 damit wir auch Sitzplätze bekommen würden. Dachten wir jedenfalls. Als wir ankamen war der komplette Zug schon voll und am Gleis standen bestimmt noch mal genau so viele Leute die noch mit wollten. Also wurden zusätzlich noch zwei weitere Zugabteile angekoppelt, wir quetschten uns durch und schafften es tatsächlich noch in den Zug. Wir saßen zwar gestapelt, aber wir saßen.  Denn 1 1/2 Stunden stehen wollte keiner von uns... Und auch dieses Jahr wurden wir wieder gefragt was denn los sei - warum so viele (verkleidete) Leute denn in Richtung Leipzig unterwegs seien.
Hauptbahnhof Leipzig
Angekommen am Hauptbahnhof in Leipzig kam der Anschlusszug mit Verspätung an und wir fuhren weiter zur Messe. Kurz nach 10:00 waren wir dann da.

Glashalle - Leipziger Messe
Die Eintrittskarten haben wir recht schnell bekommen, die Garderobe dauerte um einiges länger. Nämlich über eine halbe Stunde  - inklusive Fremdkuscheln mit gefühlten 1000 Fremden! Und genau nach uns kam dann die Durchsage: "Die Garderoben sind überlastet und komplett voll, es wird nichts mehr angenommen!" Glücklicherweise nahm die Frau an der Garderobe unsere schweren Mäntel nach einiger Diskussion doch noch an.

Nun denn; Auf auf in's Getümmel !


Mittag/ Nachmittag - Die Zeit auf der Messe und Fotosessions


Uns zog es natürlich in die Halle 2: in den Manga- und Comic- Bereich. Wie die meisten anderen auch... Wir gingen also in die Halle und uns kam als erstes ein Rettungsteam entgegen mit einer Trage auf der eine junge Frau lag, die Zusammengeklappt war. Super Start also.
Zu unserem Entsetzen hatten die Veranstalter dieses Jahr den Manga- Bereich schon wieder verkleinert. Und so tümmelten sich gefühlt doppelt so viele Leute auf einem noch kleineren Bereich.
Zur Messe kann man an dem Tag also nur eins sagen: VOLL. ABSOLUT VOLL. Man konnte sich kaum fortbewegen. In den Hallen habe ich so gut wie gar nicht fotografiert da einfach kein Platz war.
Es war stickig, eng und absolut krass. Wir haben nicht viel vom Rest gesehen, da wir fast den ganzen Tag gebraucht haben um überhaupt die Halle 2 zu schaffen, da wir uns nur im Schneckentempo bewegen konnten. Außerdem machten wir regelmäßig Pausen im Freien,  damit uns nicht das Gleiche passierte wie der jungen Dame. Außerhalb der Hallen pausierten auch die ganzen Cosplayer und so schaffte ich es auch einige zu fotografieren. Außerdem wurde dann auch ich fotografiert - Ego bestätigt :D

Hier also eine kleine Auswahl:
(wie unschwer zu erkennen bin ich absoluter Black Butler (Kuroshitsuji) Fan)
Gruppencosplay Black Butler

Black Butler Cosplay

Ciel - Black Butler Cosplay


Megurina Luka - Cosplay
Hatsune Miku - Cosplay
Und die zwei hatten einfach nur (meiner Meinung nach) tolle Klamotten an !
Die Mädels waren super nett :)
So wie die meisten an dem Tag, mit denen ich gesprochen habe.


Abend - Rückfahrt und Eindruck des Tages

Gegen Abend lichtete sich die Menge dann doch noch etwas.
Da sind auch auch die meisten Cosplay- Fotos entstanden.


Nach 17:00 machten wir uns also total erschöpft auf den Weg nach Hause. Das war allerdings auch nicht so einfach wie gedacht, denn erst waren die Busse und Bahnen von der Messe zum Hauptbahnhof heillos überfüllt - das hättet ihr sehen müssen, die hatten schon Securitiy zum Leute in die Bahnen stopfen - und dann standen wir auch noch mit dem Bus im Stau. Gerade noch rechtzeitig am Bahnhof angekommen sahen wir den Zug einfahren ... und ein völlig überfülltes Gleis. 
Dementsprechend war dann auch noch der Zug voll. Wir sind also nicht mit dem Zug nach Hause gekommen und mussten uns eine weitere Stunde die Zeit vertreiben. Glücklicherweise sind wir mit dem nächsten Zug dann nach Hause gestartet und heil, wenn auch völlig erschöpft, wieder angekommen.
Alles in allem war es, wenn der Bericht auch irgenwie negativ klingt, ein toller Tag. Wir hatten super viel Spaß, haben nette Leute getroffen, viele Fotos gemacht und ein weiteres Jahr LBM mit erlebt.
Ob wir nächstes Jahr noch einmal mit fahren wissen wir noch nicht... Da der Manga- Bereich immer kleiner und die Messe immer voller wird. Trotzdem werden wir diesen Tag in guter Erinnerung behalten ;)

Kommentare:

  1. Ich war auch richtig enttäuscht dieses Jahr, natürlich überglücklich dich zu sehen, aber das ist die Mühe einfach mal nicht wert. Alles so schlecht organisiert und geplant, da gibt es bestimmt bessere Adressen wo man sich treffen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen...
      Also ich weiß es noch nicht 100% aber nächstes Jahr werde ich das wohl nicht noch mal machen.
      Genau - wir schaffen das auch so mal wieder ;)

      Löschen

Don't be shy.
Rate a comment :)