Ich hatte in meinem Infopost zwar prophezeit, dass es etwas ruhiger bleibt, allerdings habe ich doch noch die Zeit gefunden den letzten Sketchpost und diesen hier vorzubereiten, also bleibt mein Blog doch nicht völlig unberührt. Nun also weiter im Text: Am Sonntag, den 26.01. war ich (nicht allein) im Schnee. Wir sind einfach 20 Minuten weit mit dem spontan gemieteten Auto gefahren und ein bisschen im Wald spazieren gegangen (welcher übrigens der gleiche für die abandoned-Posts 2-5 war). Wir hatten strahlend blauen Himmel bei fast -10°C und sehr viel Spaß. Es war zwar (wie in der Stadt) eher weniger Schnee, dafür aber wesentlich unberührter und weniger matschig und grau, er war fein und zart glitzernd und setzte sich in einer dünnen Schicht auf allem ab - es war wundervoll, friedlich, ruhig. Aber nun seht selbst, auf den folgenden Fotos: (c) by me / Fotos wie immer in der Quali reduziert





Kommentare:

  1. Du siehst so knuffig aus *_* Der Hut/die Mütze steht dir gut! :) Und traumhafte Landschaftsbilder. Ich liebe diese typische Winterlandschaft einfach so sehr

    AntwortenLöschen
  2. Man sieht mich ja kaum (was auch beabsichtigt ist) :D
    Aber Dankeschön; dass ist übrigens eine Strickmütze mit so einem Cap-Dings dran und den Loop-Schal hat meine Mutti gestrickt *freu*
    Es war auch einfach traumhaft...

    AntwortenLöschen
  3. wow, das sieht ja krass aus!
    Bei uns liegt überhaupt kein schnee.. :P

    Sandy http://unaddicted-heart.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, aber hier liegt leider mittlerweile auch kein Krümelchen mehr und die Bilder sind auch nicht in der Großstadt aufgenommen ;)

      LG

      Löschen

Don't be shy.
Rate a comment :)